Winden - NDI tec GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Produkte > Hebezeuge
LIFTSTAR® und PULLSTAR® Druckluftwinden

Die LIFTSTAR® & PULLSTAR® von Ingersoll-Rand sind die ersten ölfreien Druckluftwinden auf dem Markt.
Eine moderne Baureihe für die härtesten Einsätze. Unverwüstlicher Zahnradmotor, aus nur zwei drehenden Rotoren bestehend: starkes Drehmoment, hohe Standzeit, geringe Wartung, keine Umweltbelastung durch ölhaltige Abluft und bewährte Zuverlässigkeit.
Standards :
Die Winden LIFTSTAR® / PULLSTAR® wurden nach den Vorschriften FEM 9511 und 1001 für Hubwinden (der Serien LIFTSTAR®) konzipiert. Demzufolge entsprechen sie der Norm ASME B30.7 und gehen über die Normen DIN, NF und BSI hinaus. Berücksichtigt wurden auch die EG-Maschinenrichtlinien sowie die spezifischen Vorschriften des Norvegian Petroleum Directorate und der Abnahmeprüfstellen wie z.B. DNV und LLOYDS. Die meisten Modelle wurden bereits für den Einsatz in bestimmten Bereichen genehmigt. Unsere Seilwinden können auf Anfrage auch mit einer Bescheinigung nach DIN 50049 ausgeliefert werden. Spezielle LIFTSTAR® Hubwinden von 150 bis 1000 kg sind für den Transport von Personen lieferbar (uns bitte befragen).

Prüfbescheinigung:
Alle Geräte werden einzeln auf dem Prüfstand getestet und mit einer kostenlosen Prüfbescheinigung des Herstellers ausgeliefert. Sie können auch vor Auslieferung im Werk von einer unabhängigen Prüfstelle, die die Übereinstimmung mit den Normen und den korrekten Prüfablauf bescheinigt, abgenommen werden.

Alle Winden, die innerhalb der EU ausgeliefert werden, sind gemäß der EG-Maschinenrichtlinie (89/392-91/368) mit
folgenden Einrichtungen versehen:
• Trommelschutzhaube 
• Not-Aus in der Hauptluftzufuhr
• Überlastschutz (für LIFTSTAR® Serie ab 1.500 kg)
• Konformitätserklärung • Bedienungs- und
   Wartungshandbuch
LS und PS Druckluftwinden sind,im Gegensatz zu elektrischen Winden, besonders für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen geeignet. In der Standardausführung, sind sie in die Gerätekategorie 2 zum Einsatz in Zone 1 der Gruppe II eingestuft (Übertageindustrien, gemäß ATEX 94/9/CE Richtlinie). Zur Einstufung in die Kategorie M2 können sie mit einem speziellen „Bergbaupaket“ ausgerüstet werden.
Für weitere Informationen rufen Sie uns bitte an.
LIFTSTAR® und PULLSTAR® Druckluftwinden
Hub- und Zugwinden von 150 kg bis 2400 kg
Beschreibung
  • Ölfreier Betrieb
  • Geringe Abmessungen und Gewichte, kompakte Bauart - Tragbar.
  • Entwickelt nach den letzten Vorschriften der EU (FEM Klasse 1 Bm)
  • Robuste Stahlkonstruktion - 5:1 Sicherheitsfaktor für Hubwinden
  • Zuverlässiger Druckluft-Zahnradmotor aus Verbundmaterial, hocheffizientes Planetengetriebe und automatische Scheibenbremse
  • Explosionsgeschützter Antrieb
  • Schallgedämpft, geräuscharmer Betrieb
  • Variable Geschwindigkeit und genaue Bedienung durch Hebelsteuerung oder PHS Drucktastenfernsteuerung
  • Zugwinden (PULLSTAR®) serienmäßig mit auskuppelbarer Trommel)
  • Wartungsarm
  • Zahlreiches Zubehör
  • Die CE-Ausführungen für den Europäischen Markt sind serienmäßig mit: Trommelschutzhaube, Not-Aus-Ventil bei allen Geräten, Überlastschutz (nur für LIFTSTAR® Hubwinden)
  • Alle Geräte werden mit einem Prüfzeugnis geliefert
LIFTSTAR® und PULLSTAR® schwere Baureihe
Hub- und Zugwinden von 2 t bis 10 t
Beschreibung
  • Ölfreier Betrieb
  • Kompakte Bauart
  • Robuste Stahlkonstruktion - 5:1 Sicherheitsfaktor für Hubwinden
  • Entwickelt nach den letzteen Vorschriften der EU (ASME B30.7 und FEM Klasse 1 Bm)
  • Automatische Scheibenbremse
  • Zuverlässiger Druckluft-Zahnradmotor aus Verbundmaterial
  • Explosionsgeschützter Antrieb.
  • Leistungsstarkes Planetengetriebe.
  • Schallgedämpft, geräuscharmer Betrieb
  • Variable Geschwindigkeit und genaue Bedienung durch Hebelsteuerung oder PHS Drucktastenfernsteuerung
  • Zugwinden (PULLSTAR®) serienmäßig mit auskuppelbarer Trommel
  • Wartungsarm
  • Zahlreiches Zubehör: Trommelschutzhaube, Not-Aus, Überlastschutz, seefester Anstrich, Offshore Anstrich, Sandgebläse, Seilpressrolle, Gleitkufen...
  • Die CE-Ausführungen für den Europäischen Markt sind serienmäßig mit: Trommelschutzhaube, Luftabsperrung, Not-Aus, Überlastschutz (nur für LIFTSTAR® Hubwinden)
  • Alle Geräte werden mit einem Prüfzeugnis geliefert
LIFTSTAR® ManRider Serie
LIFTSTAR pneumatische ManRider-Winde
150 kg Tragkraft - Modell LS2-150RLP-L-E
Die pneumatische Winde LS2-150RLP-L-E ist durch ein Sicherheitsgeschirr auf den sicheren und zuverlässigen Personentransport auf Offshore-Bohrtürmen und in einer Schwerlast- und Offshore-Umgebung ausgelegt. Sie erfüllt sowohl die neuesten NPD-Richtlinien als auch die europäischen Maschinenrichtlinien und hat eine DNV-Zulassung. Sie wird mit CE-Kennzeichnung und EG-Konformitätserklärung ausgeliefert.
Standardeigenschaften:
  • Kompakte, modulare Bauweise:
    Platzersparnis auf Arbeitsbühne der Bohrplattform — einfache Inspektion und Wartung
  • Sicherheitsfaktor 10:1 bei Hauptlastlagerteilen
  • Druckluft-Zahnradmotor:
    Einfacher Rotationsmotor mit zwei rotierenden Teilen (Rotoren) – Rotoren aus Verbundmaterial – hält verschmutzter Luft stand – hohes Startdrehmoment – gute Genauigkeitseigenschaften.
  • Hocheffizientes Planetengetriebe:
    Platzsparend vollständig von der Trommel umschlossen – Planetentyp für mehr Effizienz.
  • Interne automatische Mehrscheibenbremse:
    Für mehr Schutz und bessere Korrosionsbeständigkeit vollständig gekapselt.
  • Automatische Außenbandbremse (umfassende Sicherheit durch direkte Wirkung auf die Trommel):
    Aktiviert durch ausfallsicheren automatischen Bremszylinder (Federspeicher) –Bandbremse aus Edelstahl mit überragendem Korrosionsschutz.
  • Überlastschutz:
    Automatischer Stopp der Winde im Hubvorgang, wenn die Überlast 130 % der zulässigen Arbeitslast übersteigt; beide Bremsen werden automatisch angezogen.
  • Not-Aus-Vorrichtung:
    Hiermit kann der Bediener die Winde im Notfall schnell und sicher stoppen.
  • Schlaffseilmelder:
    Automatischer Stopp des Abrollens der Winde bei schlaffem Seil – auf vertikalen Seileintritt ausgelegt – die Rollen aus Verbundmaterial und Führungen aus Edelstahl bieten maximalen Schutz gegen Verschleiß und Korrosion – „Fenster“-Konstruktion zur Vermeidung des Herausspringens des Seils aus der Rolle.
  • Auflaufkontakt oben und unten:
    Automatisches Abschalten der Winde, wenn der Verfahrweg den festgelegten Arbeitsbereich überschreitet – einfache Anpassungsmethode, nur mittels Schraubendreher.
  • Unterstützende Aufrollvorrichtung:
    Drückt das Seil auf die Trommel und verbessert das Aufrollen, insbesondere bei Bedingungen ohne Last – Rollen aus Verbundmaterial auf Führungen aus galvanisiertem Stahl für maximalen Verschleiß- und Korrosionsschutz
  • Gesamttrommelschutzsystem:
    Bediener vollständig vor beweglichen Teilen geschützt – robuste Edelstahlkonstruktion – erfüllt die strikte europäische Norm EN953 für Maschinensicherungen
  • gerillte Seiltrommel:
    Bessere Seilwicklung als bei ungerillter Trommel – ermöglicht größeren Seilablenkungswinkel bis zu 2° – speziell ausgelegt auf 10-mm-Seil – Standard- Wicklungskonfiguration
  • Keilförmiger Kabelanker:
    Vereinfacht den Seilaustausch und die Montage
  • Lokale Hebeldrosselsteuerung: 
    Exakte Genauigkeitssteuerung mit unbegrenzt variabler Geschwindigkeit – Drosselhebel mit Druckund- Verlagerungsprinzip verhindert versehentliche Drosselbewegungen – Drosselgriff befindet sich auf der rechten Seite der Winde (wenn Bediener hinter Winde steht)
  • Vormontierte Notfall-Hub- und Senkvorrichtung:
    Ermöglicht Heben und Senken des ManRider bei einem Stromausfall – umfasst ein 3-Wege-/2-Positionen-Ventil mit sekundärem Lufteinlass (3/4-Zoll-BSP), der vor Ort an eine Stickstoffflasche angeschlossen werden muss. Hinweis: Stickstoffflasche nicht im Lieferumfang enthalten
  • Hubösen: 
    Leicht zugängliche Aufnahmepunkte – für Schlaufen oder Haken
  • Filter-, Regler- und Schmiervorrichtungen: Gehäuse für Filter-, Regel- und Schmiervorrichtungen direkt auf Bedienerseite der Winde montiert.
  • Marine-Schutzanstrich für Korrosionsschutz
  • Bemessungstemperatur TD = -20 °C
  • Geeignet für Zone 1 und 2 gemäß ATEX-Richtlinie 94/9/EC
  • FEM-Klassifikation 4 m

Optionen:
  • Drucktastenfernsteuerung auf Anfrage erhältlich
  • Drittanbieter-Zertifizierung durch DNV
  • Offshore-Lackierung mit Sandstrahlung
LIFTSTAR pneumatische ManRider-Winde
500 und 1000 kg Tragkraft - Modell: LS500RLP-L-N und LS1000RLP-L-N
Die pneumatischen Winden für den Personentransport LS500RLP und LS1000RLP sind durch eine Arbeitsbühne, Korb oder Lastenträger auf den sicheren und zuverlässigen Personentransport auf Offshore-Bohrtürmen ausgelegt. Sie sind auf die Erfüllung der aktuellen NPD-Richtlinien ausgelegt und durch DNV (Det Norske Veritas) zugelassen. Sie werden mit EC-Einbauerklärung ausgeliefert.
Standardeigenschaften:
  • Kompakte, modulare Bauweise:
    Platzersparnis auf Arbeitsbühne der Bohrplattform – einfache Inspektion und Wartung
  • Sicherheitsfaktor 10:1 bei Hauptlastlagerteilen
  • Druckluft-Zahnradmotor:
    Einfacher Rotationsmotor mit zwei rotierenden Teilen (Rotoren) – Rotoren aus Verbundmaterial – hält verschmutzter Luft stand – hohes Startdrehmoment – gute Genauigkeitseigenschaften
  • Hocheffizientes Planetengetriebe:
    Platzsparend vollständig von der Trommel umschlossen – Planetengetriebe für mehr Effizienz
  • Interne, automatische Mehrscheibenbremse:
    Für mehr Schutz und bessere Korrosionsbeständigkeit vollständig gekapselt
  • Automatische Außenbandbremse (umfassende Sicherheit durch direkte Wirkung auf die Trommel):
    Aktiviert durch ausfallsicheren automatischen Bremszylinder (Federspeicher) –Bandbremse aus Edelstahl für überragenden Korrosionsschutz
  • Überlastschutz: 
    Automatischer Stopp der Winde im Hubvorgang, wenn die Überlast 130 % zulässigen Arbeitslast übersteigt; beide Bremsen werden automatisch angezogen
  • Not-Aus-Vorrichtung:
    Hiermit kann der Bediener die Winde im Notfall schnellnund sicher stoppen
  • Schlaffseilmelder:
    Automatischer Stopp des Abrollens der Winde bei schlaffem Seil – auf vertikalen Seileintritt ausgelegt – die Rollen aus Verbundmaterial und Führungen aus Edelstahl bieten maximalen Schutz gegen Verschleiß und Korrosion – „Fenster“-Konstruktion zur Vermeidung des Herausspringens des Seils aus der Rolle
  • Auflaufkontakt oben und unten:
    Automatisches Abschalten der Winde, wenn der Verfahrweg den festgelegten Arbeitsbereich überschreitet – einfache Anpassungsmethode, nur mittels Schraubendreher
  • Unterstützende Aufrollvorrichtung:
    Drückt das Seil auf die Trommel und verbessert das Aufrollen, insbesondere in lastfreiem Zustand – Rollen aus Verbundmaterial auf Führungen aus galvanisiertem Stahl für maximalen Verschleiß- und Korrosionsschutz.
  • Trommelschutzsystem:
    Bediener vollständig vor beweglichen Teilen geschützt – robuste Edelstahlkonstruktion – erfüllt den strikten europäischen Standard EN953 für Maschinensicherungen
  • Keilförmiger Kabelanker:
    Vereinfacht den Seilaustausch und die Montage
  • Lokale Hebeldrosselsteuerung:
    Exakte Genauigkeitssteuerung mit unbegrenzt variabler Geschwindigkeit – Drosselhebel mit Druck und- Verlagerungsprinzip verhindert versehentliche Drosselbewegungen – Drosselgriff befindet sich auf der rechten Seite der Winde (wenn Bediener hinter Winde steht)
  • Vormontierte Notfall-Senkvorrichtung:
    Ermöglicht Senken des ManRider bei einem Stromausfall – umfasst ein 3-Wege-/2-Positionen-Ventil mit sekundärem Lufteinlass (3/4-Zoll-BSP), der vor Ort an eine Stickstoffflasche angeschlossen werden muss. Hinweis: Stickstoffflasche nicht im Lieferumfang enthalten.
  • Kufengestell aus Stahl, daher einfache Installation.
  • Filter-, Regler- und Schmiervorrichtungen:
    Gehäuse für Filter-, Regel- und Schmiervorrichtungen direkt auf Bedienerseite der Winde montiert.
  • Marine-Schutzanstrich für Korrosionsschutz (DFT 150 Mikron)
  • Bemessungstemperatur TD = -20 °C
  • Geeignet für Zone 1 und 2 gemäß ATEX-Richtlinie 94/9/EC
  • FEM-Klassifikation 4 m

Optionen:
  • Drucktastenfernsteuerung auf Anfrage erhältlich
  • gerillte Seiltrommel
  • Drittanbieter-Zertifizierung durch DNV
  • Offshore-Lackierung mit Sandstrahlung
LIFTSTARTM hydraulische ManRider-Winde
150 kg Tragkraft - Modell: LS2-150HLP-L-E
Die hydraulische Winde LS2-150HLP-L-E ist auf den sicheren und zuverlässigen Personentransport mittels Sicherheitsgeschirr auf Offshore-Bohrtürmen in einer Schwerlast- und Offshore-Umgebung ausgelegt. Die Winde erfüllt die neuesten NPD-Richtlinien und die europäischen Maschinenrichtlinien und ist durch DNV zugelassen. Die Winde ist auf den Anschluss an eine externe Hydraulikeinheit ausgelegt. Druckregel- und Durchflussbegrenzungsventile sind in die Winde integriert.
Standardeigenschaften:
  • Kompakte, modulare Bauweise:
    Platzersparnis auf der Arbeitsbühne – einfache Inspektion und Wartung – Gehäusegestell enthält Auffangwanne zur Vermeidung von Ölleckagen auf den Arbeitsbühnenboden
  • Sicherheitsfaktor 10:1 bei Hauptlastlagerteilen
  • Hydraulik-Treibschiebermotor – Ganzstahlkonstruktion
  • Hocheffizientes Planetengetriebe:
    Platzsparend vollständig von der Trommel umschlossen – Planetengetriebe für mehr Effizienz.
  • Interne, automatische Mehrscheibenbremse:
    für mehr Schutz und bessere Korrosionsbeständigkeit vollständig gekapselt.
  • Automatische Außenbandbremse (direkt auf Trommel wirkend):
    Bremsband aus Edelstahl für überragenden Korrosionsschutz – zusätzliche Sicherheit, da unabhängig von der internen Scheibenbremse
  • Dynamische Senkkontrolle durch Gegengewichtsvorrichtung zur Vermeidung einer dauerhaften Reibkraft auf die Bremsen
  • Überlastschutz:
    Automatischer Stopp der Winde im Hubvorgang, wenn die Überlast 130 % der zulässigen Arbeitslast übersteigt; beide Bremsen werden automatisch angezogen
  • Not-Aus-Vorrichtung:
    Hiermit kann der Bediener die Winde im Notfall schnell und sicher stoppen; befindet sich in der Nähe des Steuerhebels
  • Schlaffseilmelder:
    Automatischer Stopp des Abrollens der Winde bei schlaffem Seil – auf vertikalen Seileintritt ausgelegt – die Rollen aus Verbundmaterial und Führungen aus Edelstahl bieten maximalen Schutz gegen Verschleiß und Korrosion – „Fenster“-Konstruktion zur Vermeidung des Herausspringens des Seils aus der Rolle
  • Auflaufkontakt oben und unten:
    Automatischer Stopp der Winde, wenn Verfahrweg den festgelegten Arbeitsbereich übersteigt – einfache Anpassungsmethode dank zweier Knöpfe, die sich auf  der Rückseite der Winde befinden
  • Unterstützende Aufrollvorrichtung:
    Drückt das Seil auf die Trommel und verbessert das Aufrollen, insbesondere ohne Last – Rollen aus Verbundmaterial auf Führungen aus galvanisiertem Stahl für maximalen Verschleiß- und Korrosionsschutz.
  • Edelstahlgehäuse:
    Bediener vollständig vor beweglichen Teilen geschützt – erfüllt die strenge europäische Norm EN953 für Maschinensicherungen.
  • gerillte Seiltrommel:
    Bessere Seilwicklung als bei ungerillter Trommel – ermöglicht größeren Seilablenkungswinkel bis zu 2° - speziell ausgelegt auf 10-mm-Seil – Standard- Wicklungskonfiguration
  • Keilförmiger Kabelanker:
    Vereinfacht den Seilaustausch und die Montage
  • Lokale Hebelsteuerung:
    Exakte Genauigkeitssteuerung mit unbegrenzt variabler Geschwindigkeit – Drosselgriff befindet sich auf der rechten Seite der Winde
  • Notfall-Hub- und Senkvorrichtung:
    Ermöglicht Heben und Senken des ManRider bei einem Stromausfall – umfasst einen 50-Liter-Hydropneumatik-Speicher und einen Sicherheitsblock (separat erhältlich). Höhe 2100 mm x Durchmesser 230 mm – Der Speicher steht über die Haupthydraulikleitung immer unter Druck.
  • Marine-Schutzanstrich für Korrosionsschutz (DFT 150 Mikron)
  • Bemessungstemperatur TD = -20 °C
  • Geeignet für Zone 1 und 2 gemäß ATEX-Richtlinie 94/9/EC, FEM-Klassifikation 4 m

Optionen:
  • Zusätzliche Hydraulik-Fernsteuerung:
    Tragbare Fernsteuerung, Steuerhebel, mit 6 m Schlauch (und Notschalter)
    Hinweis: Lokale Hebeldrosselsteuerung hat Vorrang vor Fernsteuerung
  • Funkfernsteuerung:
    Die ManRider-Winde ist mit Funkfernsteuerung anstelle der lokalen Drossel-/Hydraulik-Fernsteuerung erhältlich.
  • Offshore-Lackierung mit Sandstrahlung (DFT 290 Mikron)
  • Drittanbieter-Zertifizierung durch DNV
NDI tec GmbH
Scherpheisterweg 3
46509 Xanten
02801 9879 - 370 fon
02801 9879 - 379 fax
info@ndi-tec.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü